Referenzen

Besenreiserverödung - Spezialschaum für schöne Beine

Besenreiservarizen sind winzige erweiterte Venen, die sich in der Haut wie ein Reisigbesen ausbreiten – daher der  umgangssprachliche Name – und von außen als rötlich-bläuliche Äderchen sichtbar sind. Die unschönen, aber ungefährlichen Mini-Krampfadern belasten viele Patienten sehr, berichtet der Gefäßchirurg Dr. Peter Jü von Lipinski.

Lesen Sie mehr:

Download
Artikel Ärztemagazin Mai 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 442.1 KB

Angiologie und Chirurgie: Gemeinsam gegen Gefäßkrankheiten

Belastungsabhängige Schmerzen beim Gehen (Schaufensterkrankheit), Krampfadern, geschwollene Beine, kalte Hände und schlecht heilende Wunden – das sind typische Symptome von Gefäßkrankheiten, mit denen Patienten ins Ambulante Gefäßzentrum Hamburg kommen.

Lesen Sie mehr:

Download
Artikel Ärztemagazin Oktober 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 426.7 KB

Sanft und sicher - Krampfader-Therapie per Katheter

Krampfadern sind krankhaft erweiterte, zum Teil geschlängelte Venen mit knotigen Aussackungen, die oberflächlich unter der Haut verlaufen. Das ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern auch ein medizinisches, erklärt der Gefäßspezialist Dr. Peter Jü-von Lipinski: „Sie führen zu Beschwerden in den Beinen wie Kribbeln, Juckreiz, Schwellungen, Schweregefühl oder Schmerzen, die im Liegen oder beim Gehen nachlassen.“

Lesen Sie mehr:

Download
Artikel Ärztemagazin März 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 426.0 KB